Bee keepers Quilt von tiny owl knits

Wollreste – was tun?

Heute möchte ich euch eines meiner laufenden Projekte vorstellen. Ich stricke gerne und immer mal wieder auch viel und habe Unmengen an Wollresten. Viele sind überbleibsel von Projekten, haben aber nicht mehr genug Lauflänge um etwas anderes daraus zu stricken. Also hab ich mich irgendwann auf die Suche nach einen Resteprojekt gemacht und bin auf den Bee keepers Quilt (von tiny owl knits) gestoßen.

Farbgebung

Inspiriert durch einen blau-grünen Quilt, den ich mal auf Pinterest gefunden hatte habe ich beschlossen, meine Hexapuffs alle in diesen Farben zu halten. Seit dem stricke ich immer wenn ich keine Lust auf große Projekte habe ein paar Hexapuffs. Wann genau ich begonnen habe weiß ich schon gar nicht mehr aber dieses Bild mit Findus ist aus dem April 2014. Ich stricke also schon eine ganze Weile daran!

Vor allem für unterwegs sind diese kleinen Hexagons perfekt. Ein Knäul Sockenwolle oder Reste, drei Stricknadeln (DPs) und entweder gleich etwas zum füllen oder ein paar lange Stricknadeln auf die man die fertigen, ungefüllten Puffs ablegen kann. Ich habe meine mit den unterschiedlichsten Materialien gestrickt und gefüllt. Für die Füllung habe ich Wolle (Reste vom Kardieren/Spinnen), Soffreste, Garnreste oder sonstwas verwendet. Solange sie sich ähnlich anfühlen macht es keinen Unterschied.

An meinen Vorsatz, hauptsächlich Reste zu verwerten, habe ich mich übrigens nicht gehalten. Wenn ich nun ein schönes Knäul in petrol, grün oder blau sehe, wird es mitgenommen und gnadenlos zu Hexapuffs verarbeitet!

Pläne...

Da meins eine Decke für unser Doppelbett wird, muss sie entsprechened groß werden. Aber da es wirklich Spaß macht – an dem Bee keepers Quilt zu arbeiten – macht es mir nichts aus, wenn der Quilt erst in ein paar Jahren fertig sein wird. Ich habe aber schon angefangen die Puffs zusammen zu setzen. Man kann sie entweder, wie im Muster zusammenbinden oder einfach mit den Fäden die eh an jedem Hexapuff vorhanden sind zusammennähen. Ich habe mich für letzteres entschieden. Auch überlege ich, ob ich nicht (wenn alles fertig ist) von hinten einen dunkelblauen Stoff annähe. Dann könnte ich die Decke noch etwas stopfen und zwischen den Hexagons steppen um das Muster auch auf der Rückseite zu sehen. Aber das ist bis jetzt alles reine Spekulation.

Ihr möchtet auch gerne Hexapuffs stricken? Hier findet ihr das dazugehörige Muster:

https://www.ravelry.com/patterns/library/the-beekeepers-quilt

Viel Spaß dabei!

Und für noch mehr farbenfrohe Inspiration schaut doch auf meinem

vorbei. Seid ihr auch bei Pinterest? Lasst mir gerne einen Link zu eurem Profil oder eurem Farben Board da!

Dieser Post ist Teil der Blogparade #bloggenkunterbunt von Barbaras Paradies. Im November ist das Thema Farbenfroh!

Schaut auch gerne bei den anderen TeilnehmerInnen vorbei:

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu “Bee keepers Quilt von tiny owl knits

  1. Wow! Das ist eine tolle Idee! Ich habe mal irgendwann genau mit der gleichen Absicht mit Granny Squares angefangen, aber wie das so ist bei mir, irgendwann verlaufen solche Projekte dann im Sande. Jetzt habe ich statt irgendwelcher Wollreste eben irgendwelche Granny Squares rumliegen 😉
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Notice: Undefined index: cookie_style in /home/sites/site100000526/web/wp-content/plugins/shapepress-dsgvo/public/class-sp-dsgvo-public.php on line 140