Die Inbetriebnahme unseres Holzherdes Dal Zotto Regina 631

Nachdem wir unseren Schornstein saniert hatten (hier mehr dazu) konnten wir uns endlich dem Anschluss unseres Ofens widmen. Wir haben also einen Termin mit dem Schornsteinfeger vereinbart (der letzte vor seinem Urlaub/Weihnachten) und los gings!

Da wir eine Glasplatte mit dem Ofen bekommen hatten und der Holzboden in dem Zimmer, in dem der Ofen aufgestellt werden sollte noch nicht abgeschliffen war – war das das Erste was passieren musste.

Wir haben die Dielen nur an der Stelle, an der der Ofen aufgestellt werden sollte mit einem alten Festo Schwingschleifer abgeschliffen. Eine durchaus langwierige Geschichte. Wenn es also nicht gerade Wochenende ist leiht euch besser ein Schleifgerät beim Baumarkt!
Wir haben nur die Stelle für den Ofen geschliffen, da dieses Zimmer noch komplett renoviert wird (inkl. Putz entfernen und neu verputzen) und wir den Fußboden dann nicht nochmal schleifen wollten.
Geölt haben wir die Stelle mit Kreidezeit Hartwachsöl. Als das Öl getrocknet und abgerieben war haben wir die Glasplatte in Position gebracht und mit den Ofenrohren genau bestimmt wo der Ofen stehen sollte.

Die Glasplatte haben wir dann mit durchsichtigem Silikon befestigt um zu verhindern, dass Dreck und Staub unter die Glasplatte gelangt. Leider hatten wir keine Zeit das Silikon trocknen zu lassen bevor wir den Ofen daraufstellten und haben nun eine unschöne Kante. Im Alltag sehe ich sie aber nicht und das Silikon erfüllt trotzdem seinen Zweck. Alternativ gibt es auch Silikonkanten im Baumarkt zu kaufen.

Nun stellte sich nur noch die Frage wie wir diesen 200kg schweren Ofen von seiner Palette auf die Glasplatte bewegen sollten. Erstmal  haben wir alle beweglichen Teile abmontiert (Gusseisen-Türen und -Kochplatte, Seitenkacheln, Schublade) und somit das Gewicht spürbar reduziert.
Dann haben wir den Ofen zu zweit gedreht und ihn von der Palette auf (auf der Glasplatte liegende) Pappstücke gekippt. Auf diesen Pappstücken konnten wir ihn dann auf zwei Ecken über die Glasplatte schieben und weitere Stücke unter die anderen beiden Ecken legen sobald diese  die Glasplatte erreichten.
Das war tatsächlich sehr viel einfacher als gedacht und war schnell bewerkstelligt. Zuletzt haben wir den Ofen in die entgültige Position gebracht, die Ecken angehoben um die Pappstücke zu entfernen, die abmontierten Teile wieder angebracht, sowie das Ofenrohr angeschlossen und schon waren wir bereit für den Schornsteinfeger!

Am 19.Dezember 2016 haben wir das OK bekommen und haben somit unsere Weihnachts Deadline gerade noch eingehalten =) Seit dem erfreuen wir uns an unserem wunderbaren Dal Zotto Regina 631. Wir heizen, kochen und backen mit ihm und ich habe immer wenn er an ist heißes Teewasser!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere