Einfaches No-Knead Brot im Topf

Brotsorgen in Israel

Wie einige von euch vielleicht wissen, kommt Mr. R aus Israel und wir haben für 3 Jahre zusammen in dort gelebt. Wärend dieser Zeit habe ich eines sehr vermisst: Brot. Es gibt in Israel natürlich auch Brot, aber es ist anders. Es werden viele Pitas und viel weißes, weiches Brot gegessen. Wir hatten noch einen ‘Russenladen’ bei uns um die Ecke – dort gab es eingeschweißten Pumpernickel – aber Brot mit richtig schöner Kruste, Kernen und Saaten oder Vollkorn war schwer zu finden.
Also dachte ich mir: Selber machen! So schwer kann das doch nicht sein!
Nach einigen mehr oder weniger essbaren Versuchen, fand ich ein sehr einfaches Rezept das ohne Kneten und ohne viel Hefe auskommt. So wurde das einfache No-Knead Brot im Topf eines unserer Lieblingsbrote.
Seit dem backt Mr.R all unser Brot selbst und das ‘Pot-Bread’, wie wir es liebevoll nannten, war in Vergessenheit geraten.
Vor einigen Tagen dann, hat er es wieder herausgekramt und es ist so gut wie eh und je und so einfach, dass es wirklich jeder mal ausprobieren sollte!

Super einfaches No-Knead Brot im Topf

Rezept

  • 3 cups / 360g Mehl
  • 1/4 Teelöffel Instanthefe/ Trockenhefe
  • 1 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 1/2 cups / 360ml Wasser
  • Etwas extra Mehl oder Weizenkleie

Zusätzlich benötigt ihr einen Topf (wir verwenden immer einen gusseisernen, aber es geht bestimmt auch mit jedem anderen Topf der in den Ofen kann), ein Küchentuch und eine Schüssel.

Am Vortag vorbereiten

  1. Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen
  2. Das Wasser dazugeben und mischen bis eine Art Teig entstanden ist. Dieser ist ziemlich flüssig/ klebrig und muss nicht geknetet werden.
  3. Deckt die Schüssel nun mit einem leicht feuchten Küchentuch ab und lasst den Teig an einem warmen Ort für mindestens 12 Stunden stehen.

Am Backtag

  1. Wenn ihr Backen wollt, heizt den Ofen auf 260°C vor und vergesst nicht den Topf hinein zu stellen. Dieser sollte Heiß sein, wenn ihr den Teig hinein gebt.
  2. Gebt etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche und schüttet den Teig darauf. Nun greift ihr (wie im Video gezeigt) einmal von allen vier Himmelsrichtungen unter den Teig und faltet ihn über sich selbst.
  3. Nachdem ihr ein Küchentuch mit Weizenkleie oder Mehl bestreut habt legt ihr nun den Teig mit der Falte nach unten darauf.
  4. Jetzt ist alles vorbereitet und ihr nehmt den furchtbar heißen Topf aus dem Ofen. Deckel bei Seite legen, den Teig vom Tuch auf die Hand stülpen und dann in den Topf fallen lassen. Deckel wieder drauf und ab in den Ofen!
  5. Das Brot wird nun bei den 260°C für 30 Minuten mit Deckel und dann für ca 20 Minuten ohne Deckel gebacken. Gegen Ende, schaut gerne ab und zu ob es nicht zu dunkel wird. Jeder Ofen ist ja ein wenig anders.
  6. Wenn das Brot fertig ist, bugsiert ihr es aus dem Topf und lasst es auf einem Gitter abkühlen.

Guten Appetit!

Teile diesen Beitrag

3 Kommentare zu “Einfaches No-Knead Brot im Topf

  1. Das Rezept hoert sich toll an. Wir hier in GB haben ein aehnliches Problem, obwohl sich die Brotauswahl in den letzten Jahren sehr vermehrt hat. Allerdings sind wir “Foodsnobs” und machen so ziemlich alles selber. Und der Gatte ist Baecker ?. Unser Go-to Brot ist dieses https://leitesculinaria.com/93789/recipes-5-minute-artisan-bread.html das wir unseren Beduerfnissen angepasst haben (frische Hefe und ein Teil ist Roggenmehl). Werde Eures aber mal ausprobieren. Danke fuers Teilen

  2. Passenderweise läuft gerade Galileo über Brot. Und da habe ich Lust bekommen, selber Brot zu backen. Da kommt das Rezept gerade recht!
    Das Rezept klingt super lecker und schaut einfach aus. Wird direkt abgespeichert 🙂

    <3
    Michelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere