Gartenrundgang im April 2019

Unser Garten am 8.4.2019

Die letzten Tage waren so schön sonnig mit fast sommerlichen Temperaturen, dass nun alles zu wachsen und blühen anfängt. Also habe ich eine kleine Momentaufnahme unseres Gartens für euch in einem Gartenrundgang im April 2019 festgehalten.

Seit wir vor drei Jahren in unser kleines Haus am Wendlandrand gezogen sind hat sich einiges getan. Wenn ich auch manchmal das Gefühl habe dass es nicht schnell genug geht. Als wir das Haus gekauft haben, war der jetzige Garten zum Teil Einfahrt, zum Teil Wiese und wir haben seit dem viele Stauden, Sträucher und Bäume gepflanzt. Gerne würde ich eine essbare Landschaft kreieren – Angelehnt an den Waldgarten von Martin Crawford. Er hat auch einige wunderbare Bücher zum Thema geschrieben die ihr hier finden könnt.

Es ist also noch viel zu tun, ich wollte aber gerne den Prozess (der vermutlich viele Jahre dauern wird) mit euch teilen. Denn oft sieht man nur Bilder und Videos von gut etablierten Gärten die bereits mehrere Jahrzehnte alt sind. Außerdem wird unser Garten langsam entstehen müssen, da wir schlichtweg nicht genügend finanziellen Spielraum haben um das ganze Grundstück in einer Hau-Ruck-Aktion zu bepflanzen.

Zum Vergleich folgen nun einige Bilder des ursprünglichen 'Gartens' Anfang 2016.

Ende Mai 2017 sah der Garten dann schon etwas anders aus. Hier findet ihr einen Video Rundgang.

Letztes Jahr – 2018 – hatten wir einen sehr trockenen und heißen Sommer. Es wird spannend zu sehen, welche Pflanzen das gut überstanden haben und wie sie dieses Jahr wachsen. Da wir einen relativ warmen Februar hatten sind viele Pflanzen früh dran und wir hoffen, dass wir nicht noch mit einem heftigen Frost in unsere Schranken gewiesen werden… Bis mitte Mai ist das immer eine unsichere Sache.

Und nun also mein Video-Gartenrundgang im April 2019

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere