Gartenrundgang im Juni 2019

Unser Garten am 3.6.2019

Die letzten Tage ist es rapide heiß geworden und inzwischen haben wir über 30°C Grad und selbst Sam möchte nicht nicht mehr so wirklich draußen sein. Geregnet hatte es zum Zeitpunkt des Videos auch schon eine Weile nicht mehr und es schien auch keine Besserung in Sicht. Inzwischen hatten wir hier im Landkreis auch wieder die höchste Waldbrandstufe erreicht und die Feuerwehr hatte schon dazu aufgerufen Autos nicht auf Gras abzustellen, da der Graslandfeuerindex auch stehtig stieg.

Zum Glück hatten wir vor ein paar Tagen ein richtiges Gewitter, dass auch Regen und somit ein wenig Abkühlung brachte.

Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten ist hier im Landkreis immer die Kulturelle Landpartie und die kleinen Dörfer werden von Campern und Fahrradtouristen überrollt. Es sind viele schöne Veranstaltungen und Ausstellungen dabei, aber ich bin doch sehr froh, dass wir nicht im Zentrum des Geschehens wohnen.

Aber nun zurück zum Gartenrundgang. Nachdem ich eine Woche in Süddeutschland war, war ich erstaunt, wie enorm manche Pflanzen gewachsen sind und wollte dies mit euch teilen.

Also habe ich wieder eine kleine Momentaufnahme unseres Gartens für euch im Gartenrundgang im Juni 2019 festgehalten.

Ein kleiner Rückblick

Seit wir vor drei Jahren in unser kleines Haus am Wendlandrand gezogen sind hat sich einiges getan. Wenn ich auch manchmal das Gefühl habe dass es nicht schnell genug geht. Als wir das Haus gekauft haben, war der jetzige Garten zum Teil Einfahrt, zum Teil Wiese und wir haben seit dem viele Stauden, Sträucher und Bäume gepflanzt. Gerne würde ich eine essbare Landschaft kreieren – Angelehnt an den Waldgarten von Martin Crawford. Er hat auch einige wunderbare Bücher zum Thema geschrieben die ihr hier finden könnt.

Es ist also noch viel zu tun, ich wollte aber gerne den Prozess (der vermutlich viele Jahre dauern wird) mit euch teilen. Denn oft sieht man nur Bilder und Videos von gut etablierten Gärten die bereits mehrere Jahrzehnte alt sind. Außerdem wird unser Garten langsam entstehen müssen, da wir schlichtweg nicht genügend finanziellen Spielraum haben um das ganze Grundstück in einer Hau-Ruck-Aktion zu bepflanzen.

Zum Vergleich folgen nun einige Bilder des ursprünglichen ‘Gartens’ Anfang 2016.

Ende Mai 2017 sah der Garten dann schon etwas anders aus. Hier findet ihr einen Video Rundgang.

Letztes Jahr – 2018 – hatten wir einen sehr trockenen und heißen Sommer. Es wird spannend zu sehen, welche Pflanzen das gut überstanden haben und wie sie dieses Jahr wachsen. Da wir einen relativ warmen Februar hatten sind viele Pflanzen früh dran und haben nun etwas unter den kälteren Temperaturen anfang Mai gelitten.

Ich hoffe wirklich, dass der Sommer nun bald Einzug hält.

Video-Rundgänge 2019

Dieses Jahr habe ich vor jeden Monat einen Rundgang zu filmen um die Entwicklung übers Jahr festzuhalten und den Garten ein bisschen besser mit euch teilen zu können.

Hier findet ihr den Rundgang vom…

…April 2019

…Mai 2019

Und nun also mein Video-Gartenrundgang im Juni 2019

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere