Diy Hagebutten-Herz

Der Herbst ist da!

Endlich hatten wir ein richtiges Hitzegewitter, das die Luft auf einen Schlag von fast 30°C auf 15°C abkühlte. Auf solch ein Gewitter mit Regen, Blitz und Donner hatten wir den ganzen Sommer gewartet. Viele waren angekündigt, kamen aber nicht bei uns vorbei und wenn dann ohne den abkühlenden Regen.

Nach so einem heißen Sommer empfinde ich es als wunderbar die frische, kühle Luft einzuatmen. Oder mich mit einer Tasse Tee vor den Holzofen zu setzten und den Flammen zu zu schauen.
 

Für mich ist der Herbst eine schöne Jahreszeit. Die letzten Früchte des Sommers reifen heran, die Blätter und somit die ganze Landschaft verfärbt sich und gibt uns – bevor der blasse Winter Einzug hält – noch einmal die buntesten Farben mit. 

Die Hagebutten werden reif

Auch die Hagebutten sind inzwischen rot aber noch hart und genau richtig für schöne Herbst-Dekorationen wie dieses Hagebutten Herz. Am besten eignen sich die kleinen Hagebutten die ihr auf den Bildern seht, die großen dicken werden schnell weich. 

Wenn ihr keine Hagebutten im Garten habt, schaut ob ihr an Wegesrändern oder in Parks welche finden könnt. Vergewissert euch aber, dass ihr die Hagebutten nicht aus anderen Gärten klaut und fragt lieber nochmal nach. Außerdem solltet ihr – wie immer wenn ihr etwas aus der Natur sammelt – nie alle mitnehmen. Es sollten genug Hagebutten für die Vögel und andere Tiere übrig bleiben und am besten sieht man nachher gar nicht, dass ihr welche mitgenommen habt.

Wie man ein Hagebutten-Herz bastelt

Meine Hagebutten waren ziemlich hart, also habe ich sie mit einer dünnen Stricknadel vorgepiekst und dann auf einen Draht gefädelt. Ihr könnt jeglichen dünnen, spitzen Gegenstand verwenden. Vorsicht, wenn er zu dick ist, platzen die Hagebutten auf und ihr könnt sie nicht mehr für euer Hagebutten-Herz verwenden.

Wenn ihr genug aufgefädelt habt, legt ihr euch die Form die ihr möchtet zurecht. Wenn ihr zufrieden seid (ihr könnt nachher noch einiges korrigieren) umwickelt ihr den Draht zwischen den Hagebutten nochmal mit einem Draht um dem Hagebutten-Herz mehr Stabilität zu verleihen. Da mein Draht mir nicht stabil genug erschien, habe ich noch einen Draht von Spitze zu Spitze gespannt, um sicher zu gehen, dass es seine Form behält.

Und für noch mehr Inspiration schaut doch auf meinem

vorbei. Seid ihr auch bei Pinterest? Lasst mir gerne einen Link zu eurem Profil oder eurem Herbst Board da!

16 Kommentare zu “Diy Hagebutten-Herz

  1. Huhu und einen wunderschönen guten Morgen,
    ja der Herbst bringt viele bunte Farben mit sich. Das ist auch so mit das Einziuge was mir an ihm gefällt. Das Nass-Kalte und die Dunkelheit nagen dann immer an meinem Gemüt.
    Aber mit diesem Kranz kann sich echt noch Frabe in die Wohnung bzw. an die Tür holen. Danke für deinen tollen Beitrag.

    1. Hey Chia, danke fürs vorbeischauen =) Ja die Dunkelheit ist schon schwierig, aber man kann sie auch genießen. Feuer, Tee und hyggen (gemütlich-sein) machen auch den Winter für mich zu einer schönen Jahreszeit. Ich genieße inzwischen das alles langsamer und nach innen gekehrter wird. Man muss diese Dinge aber auch zulassen können und sich fallen lassen. Denn ändern kann man die Jahreszeiten nicht. Da übe ich noch dran 😉

  2. Hallo Katharina!
    Die Idee mit dem Hagebutten-Herz ist wirklich toll und einfach nachzumachen. Im Garten haben wir leider keine Hagebutten, aber der nächste Wald oder Wegesrand ist nicht weit. Es sollte kein Problem sein, welche zu finden und auch noch den Vögeln etwas da zu lassen. Werden wir bestimmt ausprobieren. Übrigens, wir lassen im Garten so manchen Früchte und Laubhaufen immer liegen, damit die Tiere, die vorbeikommen auch noch etwas bekommen und sich unter dem Laub verstecken können. Toller DIY-Beitrag.
    Vielleicht schaust Du auch mal bei unseren 10 Tipps für eine gelungene Outdoor Party im Herbst vorbei.
    Viele Grüße!
    Jürgen

    1. Hallo Jürgen, schön, dass ihr an die Tierchen denkt! Inzwischen gibt es leider für viele nur noch wenig Lebensraum, da wir alle zu ordentlich geworden sind 😉 Ich geh gleich mal deinen Beitrag ansehen, danke für den Link.

  3. Oh, ich habe sogar Hagebutten auf dem Balkon. Aberr wohl nicht genügend, um ein Herz draus zu basteln. Die Idee finde ich aber super und deswegen werde ich mich mal umschauen, was ich so in den öffentlichen Rabatten der Stadt finde 🙂
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  4. Die Idee mit dem Hagebuttenherz ist voll schön! Dass ich da als Kind nie drauf gekommen bin, meine Mutter hat Ende September Geburtstag und das wäre doch ein süßes Geschenk gewesen. Leider habe ich hier in der Gegend wo ich jetzt wohne schon lange keine Hagebutten mehr gesehen… 🙁

  5. Das ist eine tolle Idee mit den Hagebutten. Bei uns sind total viele, da weiß ich was ich jetzt daraus basteln werde und für Kinder ist es auch toll, wenn sie wieder basteln dürfen.

    Liebe Grüße
    Melanie

  6. Liebe Katharina,
    ein wirklich schönes DIY-Herz! Oft kann man mit einfachen Dingen so schöne Sachen zaubern, man braucht nur die passende Idee dazu und dein Beitrag hat eine geliefert 🙂
    Habe deinen Artikel in meinem mal verlinkt.
    Liebe Grüße
    Tenja Tales von weltenschmie.de

  7. Das sieht ja hübsch aus! Ich bin kein DIY-Profi, doch das sieht so aus, als ob ich es auch schaffen könnte. Eine schöne Stelle auf der Terrasse wüsste ich schon. Jetzt muss ich nur noch Hagebutten finden!
    Viele Grüße
    Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.