Ofenscheiben einfach säubern

Gewusst wie...

Trotz Scheibenspülung und trockenem Holz verrußt die Sichtscheibe unseres Holzherdes ab und zu und will gesäubert werden. Im Handel gibt es dafür so einiges an Sprays und Zaubermitteln. Dabei gibt es eine ganz einfache Methode die Scheibe schonend wieder sauber zu bekommen – ohne giftige Mittel zu verwenden.
 
Feuchtes Zeitungspapier und Asche, mehr braucht es dafür nicht. Und beides ist bei einem Holzofen meist schnell zur Hand.
 
Wir knüllen/falten einfach einige Seiten Zeitungspapier, befeuchten einen Teil und tunken diesen in die  Ascheschublade des Ofens. Dann kann man damit ganz leicht die Ofenscheiben abwischen.
 
Erst sieht es so aus, als würde sie – durch die Asche – noch dreckiger werden, aber nach einigem Wischen wird sie ganz klar und sauber.
 
Wir versuchen das immer vor dem Anzünden des Ofens zu tun, so kann das Stück Zeitung gleich mit verbrannt werden, die Scheibe ist nicht zu heiß und man hat immer freie Sicht auf die Flammen.
 
Probiert es doch auch mal aus und verzichtet auf die teuren Zaubersprays aus dem Baumarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere