Rosie

Das abenteuerlustige Huhn

Rosie ist ein brauner Legehybrid und kam über Umwege zu uns. Wir waren erst ein paar Monate in unserem kleinen Häuschen als eine Nachbarin an der Tür klopfte: Ihr habt doch Hühner oder? Wollt ihr noch eines dazu?
Erst war ich ganz verdutzt, aber dann erklärte sie mir die Situation:
 
Ihr Mann hatte sich Hühner aufschwatzen lassen und brachte 14 Legehybriden mit nach hause. Nach einigen Tagen war allerdings klar, dass der Garten nicht groß genug war für Hunde UND Hühner und dass sie sich auch nicht sonderlich versanden. Also sammelten sie alle Hühner wieder ein und brachten sie zurück. 
Eines war aber ausgebüxt als die Hunde ihr zu nahe kamen und so brachten sie nur 13 statt 14 Hühner zurück.
 
Ein paar Tage später tauchte besagte Henne wieder auf und sie wussten nicht wohin mit ihr.
Nachdem sie wieder eingefangen war zog sie also bei uns ein.
Anfangs sah ihr Federkleid gar nicht gut aus, was sich aber schnell besserte. Sie war ein ganzes Stückchen kleiner als unsere Mädels, hatte aber schnell die Hosen an und wurde sehr zutraulich.
Auch vor Sam hatte sie kaum Angst und ich denke es ist ein Stückweit ihr zu verdanken, dass Sam die Hühner in ruhe lässt.
 
Ein paar Monate später zog Mr. Rooster bei uns ein und fing an seine Mädels spazieren zu führen – Anfangs innerhalb des Geheges und später leider auch außerhalb. Jedes Mal wenn wir wieder einen Fluchtweg versperrten fanden sie einfach einen neuen, der manikürte Rasen der Nachbarn war einfach zu verlockend.
 
Eines Tages kam Rosie nicht mehr nach hause… Leider konnten wir sie nirgends finden und so bleibt sie bis heute verschollen. Sie war von May bis September 2016 bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere