Wordless Wednesday – 21.8.2019 – Das Taubenkind

Bilder der letzten Woche...

Jeden Mittwoch poste ich Bilder der letzten Woche um einen kleinen Einblick in unseren Alltag zu geben. Der Name Wordless Wednesday kommt von einem wöchentlichen Link-up an der ich mit meinen Blogs nun schon seit Jahren teilnehme. Dies will ich beibehalten, auch wenn ich inzwischen auf deutsch schreibe. Schaut also gerne bei den anderen Teilnehmern vorbei – da es um schöne Fotos geht macht es hoffentlich auch nichts, dass das Link-up auf englisch gehalten ist.

Das Ringeltaubenkind hat eine Nacht bei uns verbracht und ist nun in der Obhut eines Fachkundigen Herrn der seit Jahren verletzte, verlassene und anderweitig hilfsbedürftige Wildtiere – und speziell Tauben – aufzieht. Das Küken wurde vermutlich aus dem Nest geworfen, da es nicht mehr schlucken konnte (Trichomonaden im Rachen). Es ist noch nicht klar ob es überleben wird, aber nun hat es eine Chance.

Wenn ihr mal ein Vogelbaby findet, vergewissert euch erst, um welche Vogelart es sich handelt und ob sich die Eltern noch um das Kleine kümmern. Denn bei einigen Vögeln ist es normal, dass die Kleinen das Nest verlassen aber weiterhin gefüttert werden. Bevor ihr eingreift, stellt also sicher, dass das Tier (gilt für alle Wildtiere) auch wirklich in Not ist (hier ein paar Tipps). Wenn klar ist, dass es Hilfe benötigt – kontaktiert die nächste Wildtierhilfe, Tierheim, Tierarzt, Polizei. Es gibt auch viele ehrenamtliche Helfer die sich gut auskennen und sich der Tiere annehmen oder zumindest bei der Versorgung Hilfestellung leisten können (deren Kontake findet ihr im Netz oder bekommt sie von den bereits genannten Stellen.)

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere