Woodland Sprite Bonnet – Gestrickte Baby Mütze

Wollmützen trotz Hitze

Nun packt mich langsam der Nesttrieb und ich habe (trotz hochsommerlicher Temperaturen) wieder angefangen Babysachen zu stricken. Eines meiner Lieblings-Muster, was Babymützen angeht, ist das Woodland Sprite Bonnet. Ein sehr einfaches Muster, dass sich auch leicht in der Größe variieren lässt.

Gefunden habe ich das Muster für Woodland Sprite Bonnet auf Ravelry und habe auch schon für Freunde einige gestrickt und habe nun für unser kleines auch angefangen. Wer Ravelry noch nicht kennt und gerne strickt oder häkelt sollte dort unbedingt mal vorbei schauen. Ihr findet dort viele, viele Muster und Gruppen in denen ihr euch mit anderen ausstauschen könnt.

Verschiedene Bändel

Als Bändel habe ich verschiedene Dinge ausprobiert. Bei manchen Mützchen habe ich eine 4er I-Cord gestrickt, bei anderen 3 Maschen rechts bis zur gewünschten Länge. Man kann sicherlich auch einen breiteren Verschluss mit Knopf stricken oder sich noch etwas anders einfallen lassen.

Das Muster

Leider gibt es das Muster nur in Englisch, es ist aber sehr einfach zu verstehen und beinhaltet nur ein paar verschiedene Begriffe, die man sich schnell per Internet übersetzen kann (für alle, die sonst nicht nach englischen Mustern stricken). Ich habe nun schon unzählige Mützchen gestrickt, mit verschiedenen Nadel- und Fadenstärken und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Wenn ihr also auch gerade schwanger seid oder noch ein Geschenk für werdende Eltern sucht ist dies genau richtig. Viel Spaß beim Stricken!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere